Blog/"Die Jugend möchte offenen Treff"

Aus Jugendwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

In Salach wünschen sich junge Leute einen offenenJugend-Treff. Das alte Bahnhofsgebäude wird favorisiert, weil es zentral liegtund funktional nutzbar ist. Das ist die Erkenntnis, die die Salacher SPD ausdem kommunalen Forum gewonnen hat. Auch die Schüler an der Staufeneckschulemahnen einen Aufenthaltsraum und eine Schulhofgestaltung für Jugendliche an,die älter als zwölf Jahre sind. Für diese Altersgruppe müsse Salach attraktiverwerden.


Das SPD-Forum besuchten laut Veranstalter etwa 30 Gäste, darunter etlichenJugendliche. Tobias Klopfer und Volker Landskron berichteten aus dem Landkreisüber das „Jamp-Programm“ mit dem die Jugendarbeit vor Ort gestärkt werden soll.Sara Achatz vom Jugendreferat der Gemeinde berichtete, dass der Jugendbeiratein positives Bild der Jugendlichen schaffen möchte, die sich für ihre Gemeindeeinsetzen.


Sabrina Hartmann, die jüngste Gemeinderätin, sagte, dass  dieSPD-Fraktion hinter die Forderung, nach einem offenen Jugendtreff stehe.Bürgermeister Julian Stipp, der auch die Salacher Jugendstiftung vertrat, informierte, dass im Haushaltsentwurf ein Betrag für die Sanierung desBahnhofsgebäudes  stehe. Stefan Österling, der Vorsitzende der TSG Salach,appellierte, „Salach muss attraktiv sein“ und informierte, daß die TSG vermehrtweitere Sportarten anbieten wolle, die Jugendliche ansprechen. Die offeneJugendarbeit sei für die TSG keine Konkurrenz, sondern Ergänzung. (SWP, 29.11.2016)