Hauptseite

Aus Jugendwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer wir sind

Logo AGJF
Logo AGJF

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V. (AGJF) wurde 1973 als öffentlich anerkannter Zusammenschluss von freien und öffentlichen Trägern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg gegründet.
Als Vertretung für mehr als 1200 Einrichtungen fördern wir die Offene Kinder- und Jugendarbeit durch politische Vertretung und fachliche Entwicklung.
Zur AGJF gehören etwa 200 Mitglieder. Sie setzen sich zusammen aus Trägervereinen, Städten und Gemeinden, Stadt- und Kreisjugendringen, Kirchlichen Trägern, Stiftungen  und Wohlfahrtsverbänden sowie Dachverbänden auf Kreisebene.
Alle Mitglieder betreiben Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit wie Jugendhäuser, Jugendtreffs, Spielmobile sowie Jugendfarmen und Aktivspielplätze.
Unser Ziel: die Offene Kinder- und Jugendarbeit ist in jeder Gemeinde ein selbstverständlicher Bestandteil der kommunalen Infrastruktur.

Was wir tun

Wir vertreten Interessen

Die AGJF ist Mitglied der LAGO (Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung B-W e.V.). Gemeinsam mit den Partneror¬ganisationen ist es unser Ziel, die Interessen der Offenen Kinder-und Jugendarbeit zu bündeln, gegenüber der Politik zu vertreten und in der Öffentlichkeit darzustellen.
Die LAGO ist Partner im „Zukunftsplan Jugend“. Neben der finan¬ziellen Absicherung werden hier die Hauptthemen der Kinder-und Jugendarbeit in Kooperation mit der Landesregierung und dem Landtag für die laufende Legislaturperiode festlegt.
Die AGJF ist in vielen relevanten Gremien vertreten, wie zum Bei¬spiel dem Landesjugendkuratorium Baden-Württemberg oder dem Landesjugendhilfeausschuss.
Sie nimmt Einfluss auf die Rahmenbedingungen Offener Kinder-und Jugendarbeit. Gleichzeitig bearbeitet sie aktuelle Fragestel¬lungen aus der Praxis und transportiert diese in die Fachdiskus¬sion.
Für unsere Mitglieder bieten wir fachpolitische Unterstützung bei der Kommunikation mit Entscheidungsträgern vor Ort. Damit wollen wir zu optimalen Rahmenbedingungen und zur Akzeptanz der Offenen Kinder- und Jugendarbeit beitragen.
Mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit fördert die AGJF eine positive öffentliche Wahrnehmung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Wir bieten Service

Die AGJF ist Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um die Offene Kinder- und Jugendarbeit. Wir beraten zu Themen wie Finanzierung, Projektförderung, Rechtsfragen, Konzeption, GEMA, geschlechtsspezifische Arbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Fort¬bildung…
Ausführliche und aktuelle Informationen erhalten unsere Mitglie¬der, die Einrichtungen vor Ort und Mitarbeiter/innen regelmäßig durch den AGJF Newsletter und über die AGJF Homepage.

Fortbildungen/Fachtagungen

Meist in Zusammenarbeit mit der Akademie der Jugendarbeit als gemeinsame Fortbildungseinrichtung von AGJF und Landesju¬gendring bietet die AGJF Fortbildungen in Form von Fachtagen, Seminaren, Informationsveranstaltungen oder Konferenzen an. Zielgruppe sind überwiegend die hauptamtlichen Mitarbeiter/ innen aus den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendar¬beit, ebenso ihre ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen sowie Fachkräfte aus angrenzenden Tätigkeits- und Berufsfeldern und Entscheidungsträger/innen aus Politik und Verwaltung.

Aktuelle Projekte

Integrationsoffensive Baden-Württemberg

Sie ist das För¬derprogramm für Projekte der Kinder- und Jugendarbeit zur Integration von Mädchen und Jungen mit unterschiedlicher Herkunft in Baden-Württemberg. Sie unterstützt Träger bei der Planung und Umsetzung ihrer Integrationsprojekte finanziell sowie mit fachlicher Beratung und interkultureller Qualifizierung.
www.integrationsoffensive.de

Fachkräfte-Nachwuchsförderung

Ziel ist die langfristige Sicherung von Arbeitsqualität in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit durch Kontinuität mit gut ausgebildetem Fachpersonal. Hierzu werden junge Menschen über das Arbeitsfeld und die Möglichkeiten, Praxiserfahrungen zu sammeln informiert, sowie Träger bei der Gewinnung von Personal unterstützt.
Als Module hat die AGJF zahlreiche Materialien der Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Homepage, Plakat, einen Messestand) entwickelt, die mit Botschafter/innen aus dem Arbeitsfeld und dem attraktiven Merkmal der Offenen Arbeit, ihrem Abwechslungsreichtum, werben.
www.kein-tag-wie-jeder-andere.com

Kinder und Jugend Hoch3.

Die Kampagne unterstützt die Offene Kinder- und Jugendarbeit beim Aufbau eines positiven Images durch offensive, professionelle Öffentlichkeitsarbeit. www.jugendhoch3.de

Streetdance im Web

Dies ist die Online Plattform für Streetdance in Baden-Württemberg. Tanzen ist wesent¬licher Teil der Kultur von Jugendlichen und findet in den Jugendhäusern in vielen Angeboten Ausdruck: regelmäßigen Tanzgruppen, Workshops und Contests. Streetdance-BW bündelt und vernetzt alle Informationen zu Veranstaltungen und Veranstalter/innen.
www.streetdance-bw.de

Projekt „Rückgrat“

Dieses Projekt wird zusammen mit der Hochschule Esslingen durchgeführt
und ist eine Kooperation von Wissenschaft und Praxis. An
verschiedenen Standpunkten in Baden-Württemberg werden Angebote
der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, die sich mit rechtsextremen
Haltungen und gruppierungsbezogenen Ablehnungen bei
Jugendlichen auseinandersetzen, konzeptioniert und erprobt.


Weitere Informationen zur AGJF und zu aktuellen Themen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit finden Sie auch unter www.agjf.de